CB Multilingual nahm an der Vernissage der Ausstellung «Die Sammlerin Sybil Albers» teil

18.08.2021

In der Zürcher Galerie Mark Müller können Kunstbegeisterte seit dem 5. August 2021 die Kunstausstellung mit Werken der konkreten Kunst aus der privaten Sammlung der in der Zürichsee-Gemeinde Feldmeilen geborenen Buchautorin und Kunstsammlerin Sybil Albers besuchen und bewundern.

Zur Eröffnung der Ausstellung ist das Buch «Die Sammlerin Sybil Albers» erschienen.

Dieses Portrait über Sybil Albers (1935–2019) ruft uns die Sammlerin als kulturell tätige, aktive und enthusiastische Frau in Erinnerung. Über dreissig Jahre hinweg – von 1977 bis 2008 – widmete sie sich der Sammlung konstruktiver, konkreter, konzeptueller und minimalistischer Kunst sowie deren Umfeld und Einflussbereich und der Herausgabe bibliophiler Bücher im ‹Verlag 3›. Zu bewundern gab es ihre Sammlungen von 1990 bis 2000 im Espace de l’Art Concret in Mouans-Sartoux, Frankreich. Diese Publikation vereint Interviews mit langjährigen Mitarbeitenden des Espace de l’Art Concret mit Beiträgen von KunstwissenschaftlerInnen und KünstlerInnen aus ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.

CB Multilingual (CBM) durfte einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Veröffentlichung des Buches leisten, das als Hommage an die Sammlerin und den Espace de l’Art Concret zu dessen dreissigjährigem Jubiläum erschienen ist. Die Herausgeberin und Tochter der Kunstsammlerin Ines Bauer vertraute CBM das Korrektorat des umfangreichen Buches an. Die Prüfung der fast 400 Seiten in französischer und deutscher Sprache dauerte mehrere Monate an und brachte uns bei CBM die konkrete Kunst und ihre vielen Facetten näher.

Nach Abschluss dieses spannenden Projektes war CBM auch bei der Vernissage am 5. August 2021.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner